konzept


Wenn wir von Krafttraining reden, haben wir sofort ein gewisses Bild vor unseren Augen: große Muskeln und schweres Gewicht! In den letzten Jahren hat sich jedoch genau diese Vorstellung zu folgenden Werten geändert: Funktionalität und Wohlbefinden. Das Krafttraining und speziell das differenzierte, besitzt in unserem Leben eine immer größere Wichtigkeit. Denn dutzende Studien zeigen uns mittlerweile, die enorme Effektivität von Kraft als eine Form der Therapie. In Kombination mit einer speziellen Form des Beweglichkeitstrainings und  Wissen aus Therapie und Sportmedizin, findet Strength Therapy in den verschiedensten Lebenslagen Anwendung. Angefangen bei der Rehabilitation von körperlichen Beschwerden, bis hin zur Prävention im Alltag und im Sport. 



Kraft

Mehr Energie im Leben
In sämtlichen alltäglichen Situationen benötigen wir Kraft, egal ob wir eine Bewegung aktiv ausführen oder ob wir eine gewisse Position länger halten. Kraft ist die Grundlage verschiedenster Aktivitäten in unserem Leben. Dies bedeutet, dass umso fordender unser Alltag ist, umso höhere Ansprüche stellen wir an unseren Körper. Eine differenziert-trainierte Muskulatur  unterstützt genau dabei!


Beweglichkeit

Wohlfühlen im eigenen Körper
Mobilität vor Stabilität - so lautet der Leitsatz in der medizinischen Trainingstherapie. Für uns bedeutet das ganz konkret, dass wir unterstützend zum Krafttraining ebenso unsere Beweglichkeit trainieren müssen. Die Beweglichkeit zu trainieren, bedeutet die Muskellänge zu vergrößern und somit unser körperliches Wohlbefinden wieder herzustellen: Unser Nacken ist locker, Gelenke fühlen sich gut an, Muskulatur ist geschmeidiger, der Kopf ist frei und vieles mehr!